Unser Bayern

GoettlicheJugend_750

Bayerische Geschichten 21/2022: Ausreissergeschichte mit Herz, Hirn und Humor

Liebe Leserin, lieber Leser, begleiten Sie uns am Montag, den 28. November ins Schwabinger Vereinsheim zur Buchpremiere von „Eine göttliche Jugend“! Autor Bernhard Blöchl liest zum ersten Mal vor Münchner Publikum aus seinem neuen Roman und wird dabei von der bekannten Singer-Songwriterin Claudia Koreck begleitet. Tickets erhalten Sie hier. „Eine göttliche Jugend“ ist der bisher…
Adventskalender_2211092_web

Bayerische Geschichten 20/2022: Alle Jahre wieder

Liebe Leserin, lieber Leser, in 4. Auflage endlich wieder verfügbar: Machen Sie Ihren Lieben diesen Winter eine besondere Freude mit dem „Münchner Adventskalender“. In 24 Kapiteln wird mit vielen Anekdoten, Tipps und Tricks die Wartezeit auf Weihnachten verkürzt. Wo gibt es das feinste Räucherwerk zu kaufen? Was hat es mit Fatschenkindl, Klausenholz und Mettensau auf…
moerderischesFürth_2211014

Bayerische Geschichten 19/2022: Mord im Rotlichtmilieu

Liebe Leserinnen und Leser, in Werner Rosenzweigs fünftem fränkischen Krimi wird Fürth, die ehemals sicherste Großstadt Bayerns, vom organisierten Verbrechen erschüttert … Zwei Tote im Stadtpark. Keine Tatwaffe, kein Tatort, keine Identität der Opfer und keine Idee, wie die beiden an den Ort ihres Auffindens gelangt sind. Nur eines ist klar: Die Ermordung war bestialisch.…

Hauptsache_750

Bayerische Geschichten 18/2022: Zeig mir deinen Hut und ich sag dir, wer du bist!

Liebe Leserin, lieber Leser, Kopfbedeckungen sind ein wichtiges Element der Selbstdarstellung. So erhielten römische Sklaven bei ihrer Freilassung eine Filzkappe und damit das Recht des Freien, ihr Haupt zu bedecken. Als Kommunikationsmittel verleihen Hüte und Hauben Würde oder machen Hierarchien sichtbar. Johannes Pietsch gibt in seinem reich illustrierten Begleitband „Hauptsache“ zur gleichnamigen Sonderausstellung im Bayerischen…

Münchnens_Magische_Mauern_220928

Bayerische Geschichten 17/2022: Münchens verborgene Schätze

Liebe Leserin, lieber Leser, München steckt voller einzigartiger Räumlichkeiten, die Geschichte atmen – vom glanzvollen Prachtbau bis zum verwunschenen Lost Place. Einige Räume wurden im Laufe der Zeit umfunktioniert, andere sind für die Öffentlichkeit so gut wie nie zugänglich. Sie alle eint ihre einzigartige Ausstrahlung, sie alle stecken voller magischer Momente. Achim Frank Schmidt, Kathrin…
Gutes_Bairisch_750

Bayerische Geschichten 16/2022: Do legst di nida

Liebe Leserin, lieber Leser, lange galt Bairisch als Sprache der einfachen Leute, der Bauern und Handwerker. Doch mittlerweile verwendet zunehmend auch die „Oberschicht“ Bairisch, um sich sprachlich abzusetzen. Ist man des richtigen Gebrauchs jedoch nicht mächtig, wächst die Gefahr, tief ins Fettnäpfchen zu treten. Davor bewahrt Klaus Grubmüllers Buch „Gutes Bairisch“. Neben Grundelementen der bairischen…
Katsch_Kodl_2210053

Bayerische Geschichten 15/2022: Wundersame Tierwelt

Liebe Leserin, lieber Leser, beinahe die gesamte Besetzung der Arche Noah ist in „Katsch Kodl. Tiermärchen aus Bayern“ versammelt – vom Zaunkönig bis zum Adler, vom Wieserl bis zum Stier, vom Mistkäfer bis zum Raben. Sie alle zeigen sich in den von Franz Xaver von Schönwerth gesammelten Märchen einzigartig und stolz, manchmal verletzbar, oft hilfreich…
Mord im Rumfordclub_750

Bayerische Geschichten 14/2022: Ein blutiges Rätsel

Liebe Leserin, lieber Leser, hinterfotzig, süffig, rasant - das ist der neue packenden Krimi vor der Kulisse Münchens aus der Feder von Werner Gerl: Der Geschichtsprofessor Karl Gregorius, der Vorsitzende des altehrwürdigen Rumford-Clubs, liegt tot in seinem Gartenhaus – erschlagen mit einer legendären Madonnenfigur. Im Hals des Toten steckt eine Keramikscherbe mit Judasmotiv und grausiger Botschaft: Dies…
Sonntagsspaziergänge750

Bayerische Geschichten 13/2022: 20 Ausflüge für jede Jahreszeit

Liebe Leserin, lieber Leser, der Sommer neigt sich dem Ende zu und die Temperaturen sinken. Doch auch wenn die Tage kürzer werden und die Bäume ihre Blätter verlieren, lohnt sich ein Gang raus in die Natur. Es muss keine stundenlange Wanderung sein, häufig reicht schon ein ausgedehnter Spaziergang, um die Sinne anzuregen. Denn oft sind…
53377617-711d-8a84-272e-ab4

Bayerische Geschichten 12/2022: Unbekannte Judenhelfer

Liebe Leserin, lieber Leser, die meisten wissen, dass die Zeugen Jehovas im Nationalsozialismus verfolgt wurden, auch wenn die Gründe dafür nicht allen bekannt sind. Diese und wie menschlich sich die Zeugen Jehovas angesichts der Judenverfolgung verhielten, beschreibt das Buch „Die unbekannten Judenhelfer. Wie Zeugen Jehovas im Nationalsozialismus jüdischen Mitmenschen beistanden“. Christoph Wilker, der seit vielen…
header_odysse-750

Bayerische Geschichten 11/2022: Eine Reise ins Licht

Liebe Leserin, lieber Leser, auf der Suche nach ganz neuen Melodien plante die Weltmusik-Band Quadro Nuevo ein großes Abenteuer. Vorbei an Sizilien reisten die Musiker, gestützt auf die Route des Odysseus, gemeinsam mit einem großen Künstler-Kollektiv auf einem historischen Zweimaster von der Ägäis bis zu den Äolischen Inseln. Dokumentiert wird diese sagenhafte Reise von dem…
München_ABC_750

Bayerische Geschichten 10/2022: Ab in die Schultüte!

Liebe Leserin, lieber Leser, die Ferien sind schneller vorbei als einem lieb ist und die nächsten ABC-Schützen stehen in den Startlöchern. Für das passende Geschenk zum Schulstart ist auch gesorgt: das bunt-verspielte „München ABC“ von Illustratorin Simone Schirmer, mit dem sich die neuen Buchstaben noch leichter lernen lassen. Es dämmert ihr - noch leicht verpennt:"jetzt…
Header_AtelierElvira_750

Bayerische Geschichten 09/2022: Mit eigenem Gesetz zum Erfolg

Liebe Leserin, lieber Leser, am Ende des 19. Jahrhunderts hatte sich ein neuer Frauentyp herausgebildet: Emanzipiert in der Lebensweise, oft als Frauenrechtlerin, Schriftstellerin oder Künstlerin im ganzen Wilhelminischen Kaiserreich bekannt. Diese Frauen lebten bereits damals so, wie es heute viele Frauen tun, berufstätig und finanziell unabhängig. Zwei dieser modernen Frauen gründeten im Jahr 1887 das…
Mini-Tegernsee

Bayerische Geschichten 08/2022: Bekanntes, Unbekanntes & Vergessenes am Tegernsee

Liebe Leserin, lieber Leser, was haben die bayerische Gschicht vom Brandner Kaspar, ein reicher Schatz an Sagen und Legenden, Gedichte der Kaiserin „Sisi“ und mehrere hundert Romane von Hedwig Courths-Mahler miteinander gemein? Sie sind alle am Tegernsee entstanden. Und nicht nur sie, sondern unzählige gelehrte Schriften, Dichtungen, literarische Texte und Romane – in einem Zeitraum…
Header_mini-Flanieren-durch

Bayerische Geschichten 07/2022: Flanieren durch Nymphenburg

Liebe Leserin, lieber Leser, wer wünscht es sich nicht: ein Sommerhaus mit Garten, ein Ort der Ruhe, an dem man den Alltagstress vergessen kann? Eines der wohl luxuriösesten Sommerhäuser aller Zeiten war lange allein den bayerischen Herrschern vorbehalten. Was für ein Glück, dass Schloss Nymphenburg samt seinem weitläufigen Park heute allen Gästen auf der Suche…