Newsletter

Anmeldung zum Newsletter

Unser Newsletter „Münchner Geschichte(n)“ oder „Bayerische Geschichte(n)“ erscheint ein- bis zweimal pro Monat und erzählt eine Geschichte aus unserem neuesten Buch. In unregelmäßigen Abständen erhalten Sie unsere
Sonder-Newsletter, die eine Auswahl an aktuellen Büchern vorstellen oder von Neuigkeiten aus dem Volk Verlag berichten.

Bayerische Geschichten 16/2021: Wo is er denn, der Ludwig?

Liebe Leserin, lieber Leser, es wird wieder gewimmelt! Und dieses Mal hat sogar den Märchenkönig Ludwig II. das Wimmelfieber gepackt! Doch irgendwie hat er das Ganze falsch verstanden: Anstatt zu suchen, versteckt er sich lieber selbst, und zwar ausgerechnet an den schönsten und beliebtesten Plätzen Münchens! Aber so ein Märchenkönig dürfte doch auch zwischen den…

Bayerische Geschichten 15/2021: Durch die grünen Oasen Münchens

Liebe Leserin, lieber Leser, wo steht der älteste Baum Münchens? Wie wurden aus mittelalterlichen Nutzgärten die blühenden Oasen der Neuzeit? Und aus dem alten, im Volksmund „Münchens Sahara“ genannten Maximiliansplatz ein Englischer Garten im Kleinformat? Die Stadtführerin und Historikerin Susanne Herleth-Krentz kennt nicht nur die Geschichte eines jeden Münchners Parks samt vieler Anekdoten und Legenden…

Bayerische Geschichten 14/2021: Die schönsten bayerischen Märchen – neu erzählt

Liebe Leserin, lieber Leser, was ist an den schönen jungen Frauen, die eines Tages aus dem Dorfweiher steigen, so besonders, dass alle Nachwuchs-Bauern sie sofort heiraten wollen? Wie wird aus einem Bauernmädchen die Braut eines verzauberten Prinzen? Und was hat es mit den geheimnisvollen kleinen Geschöpfen auf sich, die durch den Oberpfälzer Wald geistern? Bayerische…

Bayerische Geschichten 13/2021: Was für ein Hundeleben!

Liebe Leserin, lieber Leser, Gustav, ein Border Collie-Australian Shepherd-Mischling, wurde als Welpe von einer Tierschutzorganisation aus einem rumänischen Kellerverlies gerettet. Wie er in München ein liebevolles Zuhause findet und einen Platz im „Rudel“ des Herzogparks, darf er in diesem Buch selbst erzählen. Eine wahre Geschichte mit Herz – angereichert mit vielen praktischen Einblicken in die…

Bayerische Geschichten 12/2021: Zukunft braucht Herkunft

Liebe Leserin, lieber Leser, es ist eines der prägenden Baudenkmäler des Münchner Stadtbilds: das Stammhaus der IHK für München und Oberbayern in der Maxvorstadt. Friedrich von Thiersch und Gabriel von Seidl, zwei der bedeutendsten Architektenpersönlichkeiten der Prinzregentenzeit, zeichnen für dieses Werk verantwortlich. Durch den respektvollen Umgang mit der Gebäudesubstanz während der Sanierung blieb ein wertvoller…
Expedition ins Berchtesgadener Land

Bayerische Geschichten 11/2021: Expedition ins Berchtesgadener Land

Liebe Leserin, lieber Leser, wer von Ihnen kennt den Ort, an dem man einer versteinerten Hexe auf die Brust steigen kann – vorausgesetzt man hat die Kondition für den Aufstieg? Wer von Ihnen weiß, dass Sie Murmeltieren und Gämsen in der Wildschutzzone des Nationalparks Berchtesgaden viel näher kommen können als anderswo, weil die Tiere keine…

Bayerische Geschichten 10/2021: Faszination Limes

Liebe Leserinnen und Leser, bis heute üben die erhaltenen Reste des Limes eine große Faszination aus. Den Schwerpunkt des nun vorliegenden Bandes 22 der Schriftenreihe des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege bilden bisher unveröffentlichte Manuskripte des Streckenkommissars Wilhelm Kohl aus Weißenburg. Dessen Ausgrabungsdokumentationen im Auftrag der Reichs-Limeskommission werden nun erstmals öffentlich zugänglich gemacht, ergänzt durch aktuelle…

Bayerische Geschichten 09/2021: Der Gipfel der subversiven Mundartdichtung

Liebe Leserin, lieber Leser, „Wadlbeissn“ ist ein genuin bairisches Wort, das in keinem anderen Dialekt vorkommt. Wörterbücher definieren den Wadlbeißer als kleinen, bissigen Hund, aber auch als eine Person, die als Stänkerer und Zyniker beschrieben wird; einer, der um boshafte Kommentare nicht verlegen ist. Das klingt vielleicht stark nach Stammtisch und bajuwarischer Folklore mit Lederhosn…

Bayerische Geschichten 08/2021: Expedition in den Chiemgau

Liebe Leserin, lieber Leser, wer von Ihnen weiß, dass das Mädesüß, im Volksmund Spierblume genannt, Namenspatron des Schmerzmittels Aspirin ist? Wer von Ihnen kennt den kältesten See Mitteleuropas, der von der Mitte her zufriert und um Wochen länger gefroren bleibt als vergleichbare Gewässer und damit die Geburtsstunde für die Eislaufhochburg Inzell markierte? Zwischen Inzell und…

Bayerische Geschichten 07/2021: Fotos aus dem Fesselballon

Liebe Leserin, lieber Leser, Wer von Ihnen weiß, dass es auf der Theresienwiese vor über hundert Jahren eine Heimgartenkolonie gab? Oder eine Luftschiffer-Lehrabteilung auf dem Oberwiesenfeld? Wer kennt noch die Hochbaupläne für die Museumsinsel, die ursprüngliche Ausdehnung des Schwabinger Leopoldparks, das Schlösschen „Schwanenburg“ in Haidhausen, das gefürchtete „Arbeitshaus“ in der Au, die Anger-Fronveste und das…

Bayerische Geschichten 06/2021: Ideen für einen schönen Muttertag

Liebe Leserin, lieber Leser, Mütter haben es verdient, jeden Tag im Jahr geschätzt und gefeiert zu werden – am Muttertag, dem 9. Mai, gleich doppelt! Unsere schönsten Ideen für gemeinsame Ausflüge ins Grüne und die anschließende gemütliche Lesestunde machen nicht nur den Muttertags-Sonntag zu etwas Besonderem. Mädesüß, Mönchspfeffer oder Mussärol Wild-, Heil- und Würzkräuter sind…

Bayerische Geschichten, 05/2021: Mit Märchen und Sagen auf Wanderschaft

Liebe Leserin, lieber Leser, der Muttertag rückt näher, die Tage werden wärmer, endlich ist es Frühling! Was gibt es da Schöneres, als durch die Natur zu wandern? Unser neuer Wanderführer beschreibt 15 wunderschöne und besondere Touren durch das südliche Oberbayern. Von Murnau über Benediktbeuern bis zu den Thanninger Weihern und dem Tegernsee führen verschiedene Wege,…
Blog-Beiträge laden...