Kategorie / Pressemitteilung

    Weitere laden…
  • PI: Obacht, Max!

    In Bayern, ganz weit im Süden, wo man die Alpen sehen kann, gibt es ein Dorf mit spitzem Kirchturm, einem Wirtshaus, drei Bauernhöfen und einem Maibaum. Ruhig und gemütlich könnte das Leben…

  • PI: Schwefelwasser

    Klein-Texas in Oberbayern: Zu Beginn des 20. Jahrhunderts bohrt der niederländische Bergbauingenieur und Pionier der Erdölindustrie Adriaan Stoop an den Ufern des Tegernsees nach Öl und findet – Schwefelwasser. Das Heilwasser und…

  • PI: Alte Mühlen in Bayern

    Gerhard Trumler, Fotograf und unermüdlicher Chronist des „Verlorengehenden“, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Erinnerungsarbeit zu leisten. Auf seiner Reise quer durch Bayern suchte und besuchte der „Mühlenprofessor“ Hunderte noch betriebene oder…

  • PI: Verfemt – Verfolgt – Vernichtet

    Spätestens ab dem Jahr 1871 kann gesichert von jüdischem Leben in den Städten Freising und Moosburg gesprochen werden. Menschen jüdischen Glaubens bauten sich hier eine Existenz auf und wurden schnell zu geachteten…

  • PI: Machtwechsel

    Neun Monate – von Oktober 1918 bis Juni 1919 – veränderten das Gesicht der Stadt München grund­legend. Kriegserfahrung, Hungerwinter, Revolution und Räterepublik, Ende der Monarchie, Demobilmachung, blutige Straßenkämpfe und die Umstellung von…

  • PI: Bürgerwelt und Sinnenwelt

    Max Weber, der weltweit bekannte Soziologe, war die letzten zwölf Monate seines Lebens Bürger der bayerischen Landeshauptstadt. Es war eine äußerst intensive Zeit und seine Beziehung zu München eine besondere: Bis zu…

  • PI: „Es kommen kalte Zeiten“

    Wie in einem Brennglas komprimiert sich die deutsche Geschichte der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Murnau in Oberbayern. Hier lebten der national-sozialistische Wirtschaftstheoretiker Gottfried Feder, der amerikanisch-jüdische Mäzen James Loeb, die…

  • PI: Schörghuber 1954 – 2019

    Die Geschichte der Schörghuber Unternehmensgruppe ist faszinierend, spannend und bewegt. In mehr als sechs Jahrzehnten entwickelte sich der einstige Kleinbetrieb zu einem international agierenden Familienunternehmen. 1946 in die Tischlerei des Vaters eingetreten,…

  • PI: Gustav Landauer

    „Meine lieben Bayern haben’s gut gemacht; sowie ich kann, fahre ich nach München“, schrieb Gustav Landauer, als er im November 1918 von der Ausrufung des Freistaats Bayern erfuhr. Ohne Zögern folgte er…

  • PI: München 1930-1960

    Fotografie bewegt – so auch die Bilder von Herbert Wendling, einem Münchner Stadt-Fotografen. Eindrucksvoll fing dieser historisch bedeutende, aber auch alltägliche Momente im München seiner Zeit ein. Von den Waschfrauen am Auer…

  • PI: Böhmische Spuren in München

    München war und ist seit vielen Jahrzehnten ein Magnet für Menschen aus den benachbarten böhmischen Ländern. Die Spuren, die diese Verbindungen in der Isarmetropole hinterlassen haben, sind dementsprechend vielfältig, wobei die große…

  • PI: Mietshaus und Mietwohnung auf dem Land

    Die Geschichte des Mietwohnens reicht weit in die Vergangenheit zurück und ist nicht nur ein Phänomen der Stadt. Autor Dr. Thomas Wenderoth ist es gelungen, auf spannende Weise Baubefunde und archivalische Quellen…