Der Geschichte auf der Spur – 3. Etappe

Bayerns einzigartige Denkmäler – von den Kelten bis zum Kalten Krieg
Die dritte Etappe von Der Geschichte auf der Spur präsentiert wieder fünfzig spannende Denkmäler.

ISBN: 978-3-86222-102-8Autor: Ausstattung: Hardcover, 15×24 cm, 216 Seiten, mit zahlreichen Farbabbildungen Artikelnummer: SKU-10825 Kategorien: , , , Schlüsselworte: ,

16,90

Beschreibung

Bayerns einzigartige Denkmäler – Von den Kelten bis zum Kalten Krieg

Egon Johannes Greipl (Hrsg.)

Von der geheimnisvollen Keltenschanze bis zum hippen Gourmettempel, von der mittelalterlichen Festungsanlage bis zum nationalsozialistischen Propagandabau, von der barocken Wallfahrtskirche bis zur olympischen Sportstätte, von der Fabrikhalle bis zur Erdfunkstelle: Auch die dritte Etappe von „Der Geschichte auf der Spur“ ist eine spannende Zeitreise durch alle Epochen – von den Kelten bis zum Kalten Krieg.
Zum dritten Mal führt Bayerns oberster Denkmalschützer Generalkonservator Egon Johannes Greipl zu fünfzig ungewöhnlichen Denkmälern in ganz Bayern. Die Spurensuche beginnt in Aschaffenburg im äußersten Nordwesten und endet im Berchtesgadener Land ganz im Südosten.
Dieser unterhaltsame wie fundierte „Zeitreiseführer“ porträtiert mit eindrücklichen Farbaufnahmen fünfzig Objekte aus der Bayerischen Denkmalliste, die man so noch nicht gesehen hat. Das Buch liefert Fakten, Zahlen und Tipps. Vor allem aber will es dazu einladen, sich auf den Weg zu machen und Geschichte am Ort ihres Geschehens selbst zu entdecken.

Leseprobe

Das könnte dir auch gefallen …