Der Geschichte auf der Spur – 2. Etappe

Bayerns einzigartige Denkmäler – Von den Kelten bis zum Kalten Krieg
Im Nachfolgeband zu Der Geschichte auf der Spur warten wieder 50 unbekannte Denkmäler in ganz Bayern darauf, entdeckt zu werden. Von der Brunnenhalle in Bad Kissingen bis zur Wallfahrtsstiege in Passau.

ISBN: 978-3-86222-046-5Autor: Ausstattung: Hardcover, 15×24 cm, 216 Seiten, mit zahlreichen Farbabbildungen Artikelnummer: SKU-7651 Kategorien: , , , Schlüsselworte: ,

16,90

Beschreibung

Bayerns einzigartige Denkmäler – Von den Kelten bis zum Kalten Krieg

Egon Johannes Greipl (Hrsg.)

Was haben das spätgotische Wallfahrtskirchlein in Grongörgen bei Passau und das Hochvolthaus im oberfränkischen Selb, in dem die Firma Rosenthal ihre Porzellanisolatoren testete, gemeinsam? Beide gehören zu den über 170.000 bayerischen Denkmälern, die Vergangenheit erlebbar und Geschichte verständlich machen.

Nach dem ersten Band von „Der Geschichte auf der Spur“ aus dem Jahr 2010 schicken wir Sie nun auf die zweite Etappe unserer Spurensuche durch Bayern unter der Federführung von Generalkonservator Egon Johannes Greipl: Fünfzig weitere Objekte aus der bayerischen Denkmalliste wollen entdeckt und entschlüsselt, erfahren, erwandert, erklettert, erlebt werden. Die Bandbreite der Auswahl reicht in topografischer Hinsicht von Aschaffenburg im äußersten Nordwesten Bayerns bis nach Bad Reichenhall ganz im Südosten, historisch deckt sie die Keltenzeit ebenso ab wie den Kalten Krieg.

Fünfzig spannende Denkmäler, die Lust auf Geschichte und Lust auf Bayern machen wollen, werden mit allen wichtigen Hintergrundinformationen porträtiert. Farbige Abbildungen vermitteln einen ersten Eindruck, bevor Sie sich selbst auf den Weg machen, um Geschichte an ihren Schauplätzen zu erleben.

Leseprobe

Zum selben Thema empfehlen wir auch: Egon J. Greipl (Hrsg.): Der Geschichte auf der Spur, Band 1   mehr …

 

Das könnte dir auch gefallen …