Werte in Bayern

Antworten auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts in Bildung, Politik und Kultur

16 Essays namhafter Autorinnen und Autoren aus den Bereichen Bildung, Kultur und Politik über die Bestimmung von Werten, deren Konfliktpotenzial und die Notwendigkeit einer zeitgemäßen Interpretation

ISBN: 978-3-86222-362-6Autor: Ausstattung: Klappenbroschur, 192 Seiten Kategorien: , Schlüsselworte: ,

16,00

Beschreibung

von Klaus Zierer

Werte sind das Fundament einer jeden Gesellschaft. Werte zeigen sich im Alltag. Sie werden gelebt, hinterfragt und verändert.
Es ist wieder an der Zeit, Diskussionen über diese Grundlagen unseres Zusammenlebens, über die Basis von Bildung, Kultur und Politik anzustoßen und offen zu führen – stets mit Blick auf die zentrale Rolle unseres Bildungssystems bei der Wertevermittlung. Denn es sind in großem Maße die Werte, die uns im Rahmen der Erziehung und des Unterrichts mit auf den Weg gegeben werden, die uns später als Wegweiser dienen und uns Antworten auf die Fragen und Herausforderungen des 21. Jahrhunderts liefern können.
In Essays und Interviews gehen renommierte Autorinnen und Autoren aus Politik, Wissenschaft und Kultur der Bestimmung von Werten nach, beleuchten deren Konfl iktpotenzial und die Notwendigkeit einer zeitgemäßen Interpretation.
Mit Beiträgen von Heinrich Bedford-Strohm, Charlotte Knobloch, Reinhard Kardinal Marx, Bruno Jonas, Michael Piazolo, Dieter Reiter, Uschi Glas, Bernd Sibler, Julian Nida-Rümelin, Luise Kinseher, Michaela Kaniber, Katharina Schulze, Harald Lesch, Alexander Huber, Florian Herrmann, Ursula Münch, Ilse Aigner und Fabienne Becker-Stoll.

Das könnte dir auch gefallen …