Mulder, Reinjan

Schwefelwasser – Das Wunder von Bad Wiessee

Das Wunder von Bad Wiessee. Eine Zeitreise

Die Geschichte des Kurorts und Heilbads am Tegernsee in einem eindrucksvoll bebilderten Buch

ISBN: 978-3-86222-347-3Autor: Übersetzung: Hammond, LotteAusstattung: Klappenbroschur, 272 Seiten, mit farbigen Bildseiten Kategorien: , , Schlüsselwort:

20,00

Beschreibung

von Reinjan Mulder

Klein-Texas in Oberbayern zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Der niederländische Bergbauingenieur und Pionier der Erdölindustrie Adriaan Stoop bohrt an den Ufern des Tegernsees nach Öl und findet – Schwefelwasser. Das Heilwasser und die Investitionen Stoops machen aus dem Bauerndorf Wiessee einen florierenden Kurort von internationalem Rang.
Ein halbes Jahrhundert später reist erneut ein Niederländer an den Tegernsee: Der 17-jährige Abiturient Reinjan Mulder ist tief beeindruckt vom holländischen Kur-Imperium mitten in Oberbayern, vor allem der Aufenthalt im Haus Jungbrunnen wird ihn ein Leben lang prägen. Doch wie, fragt sich der gereifte Autor, fügen sich die Erlebnisse seiner Jugend in die nationalsozialistische Vergangenheit des Kurorts ein, wie in seine Weiterentwicklung bis heute? Mulder begibt sich auf Spurensuche, reist erneut an den Tegernsee und zurück in den Sommer des Jahres 1966.

 

 

Veranstaltungen/Ausstellungen:

29.07.2020, 18:00, Bayerische Einigung/Bayerische Volksstiftung: Reinjan Mulder liest aus “Schwefelwasser” und erzählte von alten Zeiten in Bad Wiessee 

Aufnahme dieser Veranstaltung: Leseprobe, Interview mit Uwe Kullnick, Reinjan Mulder und Ingvild Richardsen

Das könnte dir auch gefallen …