Steininger, Rita Bittner, Elvira

München-Mini: Jüdisches München

Auf den Spuren jüdischen Lebens in München bis 1938
Elvira Bittner und Rita Steininger führen in zwei Spaziergängen zu denkwürdigen historischen Schauplätzen und bedeutenden Persönlichkeiten

ISBN: 978-3-86222-137-0Autor: Ausstattung: Laminierter Leporello, 10 x 21 cm, 20 Seiten Artikelnummer: SKU-12895 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , ,

7,95

Beschreibung

Auf den Spuren jüdischen Lebens in München bis 1938

von Elvira Bittner und Rita Steininger

Auf den Spuren jüdischen Lebens in München stecken die beiden Autorinnen und erfahrenen Stadtführerinnen Elvira Bittner und Rita Steininger im neuesten München-Mini gleich zwei Spaziergänge zu denkwürdigen historischen Schauplätzen und bedeutenden Persönlichkeiten der Vergangenheit ab.
Das im NS-Regime verlorene und heute zum Teil wieder gewonnene jüdische Gesicht der Münchner Altstadt hat Elvira Bittner zum Thema von Tour Nr. 1 gemacht. Der Weg führt von der ehemals ersten Synagoge Münchens am Marienhof
über die Orte spätmittelalterlicher und NS-geschürter Verfolgung hin zum neuen Zentrum der jüdischen Gemeinde. Folgen Sie Rita Steininger in der zweiten Tour zur einzigen Schule Münchnens, an der jüdische Religionslehre unterrichtet wurde, zu den Wohn- und Aufenthaltsorten von Lion Feuchtwanger, des Theologen und Journalisten Schalom Ben-Chorin und anderer bekannter jüdischer Persönlichkeiten, aber auch zur ehemaligen Wohnung Hitlers vor seinem fatalen Aufstieg an der Spitze der NSDAP.

Das könnte dir auch gefallen …