Kirche und SPD

Von Gegnerschaft zu Gemeinsamkeiten
Einmalige Zusammenstellung von sozialdemokratischen und kirchlichen Autoren .

ISBN: 978-3-86222-147-9Autor: Ausstattung: Hardcover mit Schutzumschlag, 200 Seiten Artikelnummer: SKU-13469 Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

14,90

Beschreibung

Von Gegnerschaft zu Gemeinsamkeiten

Franz Maget (Hrsg.)

Noch bis weit ins 20. Jahrhundert waren die Beziehungen zwischen Kirchen und Sozialdemokratie von scharfer Gegnerschaft geprägt – heute findet Kooperation in allen wichtigen gesellschaftlichen Fragen statt. Prominente Autoren schildern eindrucksvoll diesen Wandel, behandeln aber auch aktuell brisante Themen. Geld und Macht der Kirchen stehen ebenso im Fokus wie das kirchliche Arbeitsrecht.
Zum Katholikentag in Regensburg versammelt Franz Maget als Herausgeber Aufsätze von führenden Repräsentanten beider christlichen Kirchen wie Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof Ludwig Schick und Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm wie auch von sozialdemokratischen Politikern wie Hans-Jochen Vogel, Wolfgang Thierse, Frank- Walter Steinmeier, Andrea Nahles und Barbara Hendricks.
Mit dieser bislang einmaligen Zusammenstellung von sozialdemokratischen und kirchlichen Autoren will das Buch aber nicht nur die Veränderung in den beiderseitigen Beziehungen beschreiben, sondern selbst ein lebendiger Beitrag zu einer weiteren Vertiefung sein. Dafür werden die wichtigsten Fragen der Zeit genannt: der Kampf gegen Armut und Ausgrenzung, Frieden, Umwelt und internationale Solidarität.

Leseprobe

Das könnte dir auch gefallen …