Fette, Gunter Becke, Herbert

Karl Valentin – Bildersprache

127 Fotografien von Herbert Becke gepaart mit skurrilen/philosophischen Zitaten des Wortakrobaten Karl Valentin.

 

ISBN: 978-3-86222-356-5Autor: Ausstattung: Hardcover, 144 Seiten Kategorien: , , , Schlüsselworte: ,

19,90

Beschreibung

von Herbert Becke und Gunter Fette

Karl-Valentin-Bücher gibt es viele. Von ihm und über ihn. Das vorliegende Buch ist anders. Es ist nicht vom Münchner Humoristen und eigentlich geht es auch nicht um ihn. Es ist ein Bilderbuch, für das Valentin die Bildunterschriften schreiben durfte, lange bevor es die Bilder überhaupt gegeben hat. Das klingt verrückt? Mitnichten, so etwas nennt man „valentinesk“.
Die Aufnahmen des Fotografen Herbert Becke leben von ihrer ungewöhnlichen Perspektive: Meist auf Augenhöhe mit dem liebsten Begleiter des Münchners, dem Dackel, gelingt ein neuer, frischer Blick auf Vertrautes. Gunter Fette, der „Irdische Statthalter“ Karl Valentins, hat die Bilder mit schrägen, philosophischen, bekannten, aber auch bislang unveröffentlichten Sprüchen des Wortakrobaten verpaart – immer mit dem Gedanken: Was würde Karl Valentin dem Betrachter mit dem Foto sagen wollen?

Das könnte dir auch gefallen …