Monat / Oktober 2013

    Weitere laden…
  • Hubers Bairische Wortkunde. Wissen woher Wörter kommen

    Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Hubers Bairische Wortkunde. Wissen woher Wörter kommen“. „Wer verlernt, bairisch zu sprechen, wird verlernen, wie ein Baier zu denken und verliert schließlich seine…

  • Bayerische Geschichte(n), 14/2013: Die Malerin und der Ingenieur

    Liebe Leserin, lieber Leser, „Er sagte, dass gerade sechs Jahre der richtige Unterschied seien (ich bin 17, er 23), ich antwortete, dass das Alter gar nichts zur Sache täte“, notierte Marie Seitz…

  • Ein „Blödsinnskönig“ mit Flugangst

    Geschickter Handwerker, Verleger und Schriftsteller, Filmemacher; all diese Berufe und noch viele mehr übte er aus. Ach, und dann war er ja auch noch „Blödsinnskönig“: Karl Valentin, der bayerische Charlie Chaplin. Der…

  • PI: Was hamma gessn?

    Die gute alte Zeit gibt es nicht mehr. Und vielleicht hat es sie auch nie gegeben, denn sie war vor allem eine Zeit schwerer Arbeit und harter Lebensbedingungen. Die Natur, das Wetter,…

  • PI: Hubers Bairische Wortkunde

    Sprachwissenschaftler unterscheiden zwischen den sogenannten hochdeutschen Sprachen, also den Regionalsprachen im hoch über dem Meeresspiegel gelegenen südlichen Teil Deutschlands, und den niederdeutschen Sprachen aus dem Tiefland im Norden. Diese Unterscheidung kennen die…

  • PI: Es geht auch anders…

    Im November 2013 feiert Franz Maget seinen sechzigsten Geburtstag. Das ist eigentlich kein Alter, in dem sich Politiker nicht mehr um ihre Wiederwahl bemühen. Auch Maget fiel das Aufhören schwer. Dennoch kandidierte…

  • Diesmal auf der richtigen Seite

      „Straßenschlacht am Stachus“ titelte die Abendzeitung am 27. Mai 1952. 140.000 Menschen hatten am Tag zuvor gegen das Betriebsverfassungsgesetz und die Wiederaufrüstung Deutschlands demonstriert. Der Bundeskanzler Adenauer wollte „diesmal auf der…

  • Marie von Miller. Die Malerin an der Seite Oskar von Millers

    Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Marie von Miller. Die Malerin an der Seite Oskar von Millers“ Sie war erstens die Ehefrau von Oskar von Miller. Und nur zweitens…

  • Hettler, Friedrich

    Dr. Friedrich H. Hettler ist Historiker und Redakteur der Bayerischen Staatszeitung. Im Volk Verlag erschien das u.a. von ihm herausgegebene Buch „Die Münchner Oberbürgermeister. 200 Jahre gelebte Stadtgeschichte“.

  • PI: Marie von Miller – Die Frau an der Seite Oskar von Millers

    Sie war erstens die Ehefrau von Oskar von Miller. Und nur zweitens eine begabte Malerin. Marie von Miller, geborene Seitz, stand stets im Schatten ihres berühmten Mannes. Eine „emancipierte Frau“ – das…

  • Bayerische Geschichte(n),13/2013: Von Webern, Holzschnitzern und Austräglern

    Liebe Leserin, lieber Leser, das Zuhäusl des Fischerweberhofs aus Rottach-Egern ist eines der ältesten Gebäude im Freilichtmuseum an der Glentleiten. Der Hof war ursprünglich ein „schlechtes Söldengütl“, dessen Bewohner nicht von der…

  • Kirchweihmontag in Au bei Bad Aibling am 21. Oktober 2013

    Bald ist es wieder so weit: Vor mehr als 25 Jahren kamen einige Blasmusikanten in Au bei Bad Aibling  auf die Idee, den einst in Altbayern so hoch gehaltenen Kirchweihmontag wieder aufleben…