Ludwigsvorstadt – Zeitreise ins alte München

Eine Fotoband-Reihe hrsg. vom Stadtarchiv München
Mithilfe einmaliger Aufnahmen aus den Fotosammlungen des Münchner Stadtarchivs wird die Vergangenheit der Ludwigsvorstadt wieder lebendig.

ISBN: 978-3-86222-058-8Autor: Ausstattung: Hardcover, 188 Seiten, mit zahlreichen hochwertigen Abbildungen, durchgehend im Duplexdruck Artikelnummer: SKU-8755 Kategorien: , , Schlüsselworte: , , , , ,

24,90

Beschreibung

von Richard Bauer

Gebietsumverteilungen, Namenswechsel, Umstrukturierungen: Die Geschichte der Ludwigsvorstadt war seit jeher eine bewegte. Jedoch wissen nur die wenigsten Münchner um die wechselvolle Vergangenheit des Stadtteils. Einst war die Ludwigsvorstadt ein idyllisches Wiesenareal vor den Toren der Stadt, erst das 19. Jahrhundert setzte tief greifende Veränderungen in Gang: Ein Klinikviertel entstand, das noch heute viele pflegerische, sanitäre und hygienische Versorgungseinrichtungen zusammenfasst, und auf Erlass König Ludwigs I. wurden Bavaria und Ruhmeshalle errichtet.

Heute ist die Ludwigsvorstadt vor allem durch ihre zwei wichtigsten Bezugspunkte bekannt: den Hauptbahnhof und die Theresienwiese. Während sich die Gegend um den Hauptbahnhof zu einem Zentrum baulicher Verdichtung, Geschäftigkeit und Kommunikation entwickelte, etablierte sich die Theresenwiese auch international als Schauplatz des alljährlichen Oktoberfestes.

Der ehemalige Stadtarchivleiter Dr. Richard Bauer begibt sich auf eine Zeitreise durch die vielseitige Entwicklungsgeschichte der Ludwigsvorstadt, von den Anfängen bis zur Gegenwart. Anhand zahlreicher bisher unveröffentlichter Bilder aus dem Stadtarchiv München wird Altvertrautes aus einem neuen Blickwinkel gezeigt und die historische Ludwigsvorstadt zu neuem Leben erweckt.

Das könnte dir auch gefallen …