Heubisch, Bhavya

Das süße Gift des Geldes

Roman

Ein eindrucksvolles Porträt einer unangepassten Frau, basierend auf dem Lebensweg von Adele Spitzeder, der erfolgreichsten Hochstaplerin der bayerischen Geschichte.

ISBN: 978-3-86222-353-4Autor: Ausstattung: Klappenbroschur, 278 Seiten
Dieses Buch ist auch als E-Book für 13,90 erhältlich.
 
Kategorien: , , , Schlüsselworte: ,

16,90

Beschreibung

von Bhavya Heubisch

„Mit Arbeit wirst nicht reich. Spekulieren musst!“ Die Geschäftsidee der Adele Spitzeder löst einen der größten Finanzskandale in der Geschichte Bayerns aus.

Völlig abgebrannt und auf der Flucht vor ihren Berliner Gläubigern kehrt die erfolglose Schauspielerin Adele Spitzeder 1868 nach München zurück. Ohne Mäzen befindet sie sich in einer aussichtslosen Situation, muss sich in einer billigen Absteige einquartieren und ihren Schmuck verpfänden. Da kommt Adele eine scheinbar geniale Idee: Mit dem Versprechen, weitaus höhere Zinsen als Banken und Sparkassen auszuschütten, leiht sie sich Geld; die anstehenden Rückzahlungen begleicht sie aus den neu zufließenden Geldern.
Schnell spricht es sich herum, dass man bei der Spitzederin an leicht verdientes Geld kommt. Tausende von Anlegern aller Gesellschaftsschichten strömen ihrer „Dachauer Bank“ zu, Adele wird innerhalb weniger Jahre zu einer der reichsten Frauen Bayerns – und macht sich dabei die etablierten Geldinstitute ebenso wie die Behörden zu erbitterten Feinden.

Lesekreis: Lesekreis-Anregungen für „Das süße Gift des Geldes“ zum Download

Video: Buchpalast on Air mit Bhavya Heubisch und Michael Volk: Auf heimatlichem Gleis on Vimeo

 

Leserstimmen vom Lesekreis mit Autorin mit Bhavya Heubisch:

„Es ist wirklich ein Spiegelbild der Zeit, dass [Bhavya Heubisch] geschaffen ha[t]. Das Buch zieht einen in sich hinein, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.“

 

„Wenn Bhavya vorgelesen hat, hatte ich nicht nur Spaß, sondern ich fand was selten vorkommt, eine Autorin, die ihre Geschichte vorliest und die Geschichte und die Stimme werden eins! Das ist eine Einheit! Das ist eine gewichtige Komponente, wenn das Wiedergeben des Textes so authentisch ist, das ist wirklich herausragend.“

 

„Ich habe es mit Begeisterung gelesen! Ich habe viel über München von damals erfahren, das war sehr spannend.“

 

Unter anderen erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder bei

Das könnte dir auch gefallen …