Wanninger, Susanne

Das bayerische Jahrtausend, Band 10: München im 20. Jahrhundert

Susanne Wanninger verfolgt Münchens Weg von der „Hauptstadt der Bewegung“ zur „Weltstadt mit Herz“ im 20. Jahrhundert.

ISBN: 978-3-86222-073-1Autor: Ausstattung: Hardcover, 12,5 x 20,5 cm, 140 Seiten mit zahlreichen Abb. Artikelnummer: SKU-7679 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

12,90

Beschreibung

von Susanne Wanninger

Susanne Wanninger verfolgt Münchens Weg von der „Hauptstadt der Bewegung“ zur „Weltstadt mit Herz“

Die Geschichte Münchens in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ist eine Geschichte der Umbrüche und Umwälzungen: der Erste Weltkrieg, die Wirren der Räterepublik, die Machtergreifung durch die Nationalsozialisten und die Schrecken des Zweiten Weltkriegs ließen die Bevölkerung nicht zur Ruhe kommen. Die Jahre nach 1945 waren schließlich von den Bemühungen geprägt, die Kriegsschäden zu beseitigen und München wieder aufzubauen – „Rama dama“ lautete die Devise. Bis zur selbsternannten „Weltstadt mit Herz“ war es jedoch ein langer Weg, der mithilfe von Stadtentwicklungsplänen in geordneten Bahnen verlaufen sollte. Die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele im Jahr 1972 war ein erster Höhepunkt dieser Entwicklung, der jedoch von der Geiselnahme und Ermordung von elf Mitgliedern der israelischen Mannschaft grausam überschattet wurde.

Die Autorin: Susanne Wanninger ist Historikerin. Ihr Forschungsschwerpunkt ist München im Nationalsozialismus. Seit 2008 ist sie zudem als Stadtführerin in München tätig.

Das könnte dir auch gefallen …