Leider gibt es zu dem Autor noch keine detaillierte Beschreibung

Starnberger BankGeheimnisse

oder Was die Bänke rund um den See zu erzählen haben
Viele Geheimnisse entlocken die Autoren des literarischen Bildbandes der Landschaft um Starnberg. Ergänzend dazu zitieren sie berühmte Dichter, deren Verse zu stimmungsvoll fotografierten Bänken passen. Gleichzeitig ist das Buch ein Führer zu den schönsten Bankplätzen am Starnberger See.

ISBN: 978-3-941167-17-9Autor: Ausstattung: Hardcover, 124 Seiten, mit zahlreichen Farbabbildungen Artikelnummer: SKU-7627 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , ,

19,80

Beschreibung

oder Was die Bänke rund um den See zu erzählen haben

von S. Fischer-Fabian und A. Naegele-Rehm

BankGeheimnisse – das  sind Begebenheiten, Ereignisse und Gespräche, die auf Bänken stattgefunden haben, die diese ebenso beliebten wie diskreten Sitzmöbel aber gewöhnlich für sich behalten. Rund um den Starnberger See finden sich viele schöne Bänke – manche mit spekatulärer Ausicht auf das Wasser, manche mitten in einem verwunschenen Waldstück – auf denen sich so manche Geschichte zugetragen hat. S. Fischer-Fabian und Andrea Nagele-Rehm  erzählen in ihrem literarischen Bildband einige der unterhaltsamsten Geschichten, die Inhalte sind mal ernst, mal besinnlich, mal heiter und mal zum Schmunzeln. Ergänzend dazu zitieren die Autoren Dichter, deren Verse, Gedanken und Lebensweisheiten auf genau diesen stimmungsvoll fotografierten Bänken entstanden sein könnten. Und natürlich ist das Buch gleichzeitig ein Führer zu den schönsten BankPlätzen rund um den Starnberger See. Mit weiteren Gedichten und Geschichten von Johann Wolfgang von Goethe, Conrad Ferdinand Meyer, Eduard Mörike, Friedrich von Schiller und vielen mehr. Jede Anekdote und jedes Gedicht wird von einem stimmungsvollen Bild einer der vielen beschaulichen Bänke rund um den Starnbergersee begleitet.

Die BankGeheimnisse sind in zwei unterschiedlichen Ausgaben erhältlich: Einmal mit einer Postkarte mit Motiven rund um den Starnberger See, einmal ohne Postkarte. Auch von den Autoren signierte Ausgaben sind vorrätig.

„Starnberger BankGeheimnisse“ in den Bayerischen Geschicht(n) Folge 2/2011

Das könnte dir auch gefallen …