PI: Mit eigenem Gesetz zum Erfolg

Der opulent bebilderte Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung zeigt den Kosmos der drei modernen Frauen und Gründerinnen des Fotoateliers Elvira in München und Augsburg: Anita Augspurg, ihrer Lebenspartnerin Sophia Goudstikker sowie deren Schwester Mathilde Goudstikker. Herausgegeben wurde der Katalog von Dr. Ingvild Richardsen unter Mitarbeit von Grafikdesigner Christoph Sauter und Daniel Karrasch.

Zahllose Fotografien und persönliche Dokumente wurden zusammengetragen, um die bisher unbekannte Lebensgeschichte von Mathilde Goudstikker und ihre Begegnungen mit Persönlichkeiten wie Rainer Maria Rilke zu erzählen. Anhand von Expertenbeiträgen zur internationalen Frauenbewegung um Anita Augspurg und Sophia Goudstikker, zur Interpretation und Farbgestaltung des skandalträchtigen Elvira-Neubaus von August Endell im Jahr 1898 und weiteren Themen wird die Welt der drei erstaunlichen Frauen und ihres nur von Frauen geführten Atelier Elvira neu beleuchtet.

Die Literaturwissenschaftlerin und Kulturhistorikerin Dr. Ingvild Richardsen studierte Germanistik, Mediävistik, Anglistik, Philosophie und Kommunikationsforschung in Bonn und München. Sie forscht zu Frauenbewegungen und vergessenen Autorinnen des 19. und 20. Jahrhunderts, zu jüdischem Erbe und zur NS-Zeit sowie zu modernen Kunstbewegungen wie dem Jugendstil.

 

Ausstellung: Die modernen Frauen des Atelier Elvira

25.06. – 25.09.2022 im Grafischen Kabinett

Maximilianstr. 48, 86150 Augsburg

Der Eintritt ist frei!

 

 

Pressemitteilung als PDF herunterladen