Monat / Februar 2016

    Weitere laden…
  • Natürliche, technische und kunstvolle Besonderheiten

    „Ein elegisch gehaltenes Buch, das die Eigenarten der Würm poetisch einzufangen weiß“, schwärmt Susanne Reers in Heft 1/2016 von „Edition Kulturland“ über das Buch „An der Würm – Augenblicke der Kultur zwischen…

  • Bayerische Geschichte(n), 04/2016: So oder so ähnlich könnte es gewesen sein

    Liebe Leserin, lieber Leser, das haben Bayern und die Welt nun davon. „Streich Er alles ab ,Hopfen‘!“, soll  Herzog Wilhelm IV. seinerzeit gesagt haben, als man ihm den ersten Entwurf für das…

  • Anarchischer Freiraum

    „In der Fasnacht wurde gerauft, es gab Ausschweifungen sexueller Art, es wurde getanzt, es wurde sehr viel gesungen“, schreibt Hans Kratzer in der Süddeutschen Zeitung vom 3. Februar 2016 über das Buch…

  • Zeitreise in die 1970er Jahre

    Die Pariser Straße sei eine schwarze Schlucht gewesen, im Winter sei in vielen Wohnungen innen an den Fenstern der Schnee gelegen und Toiletten gab es oftmals nur im Treppenhaus: Felix Müller berichtet…

  • Bayerische Geschichte(n), 03/2016: Wo kimmt de her, wo geht di hi?

    Liebe Leserin, lieber Leser, Harry Kämmerer nimmt seine Neue mit: Beim Münchner Krimifestival liest er aus seinem soeben im Volk Verlag erschienenen Roman „Mangfall ermittelt“. Die Oberkommissarin Andrea Mangfall, die Kämmerer für…

  • Das Wirtshaus als Zuflucht

    „Am Ende erscheint das Wirtshaus immer noch als Zuflucht. Für einen herrlichen Feierabend bei einem zünftigen Essen und einem kühlen Bier oder einem guten Glas Wein“, schreibt Florian Wachsmann in der Zeitschrift…

  • Bier: Alles über den Durst

    Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Bier. Alles über den Durst”. Beim Herdentier Mensch gehört es zu den natürlichsten Bedürfnissen, eine schöne Zeit in geselliger Runde zu verbringen. Und…

  • Gründlich, ambitioniert, schonungslos

    „Dies ist ein Musterbeispiel für die Erforschung der Lokalhistorie, wie sie besser und informativer kaum mehr sein kann“, lobt Hannes S. Macher in „Bayern im Buch“ (Heft 2/2015) das Buch „Gröbenzell in…

  • PI: Bier. Alles über den Durst

    Bier. Alles über den Durst Beim Herdentier Mensch gehört es zu den natürlichsten Bedürfnissen, eine schöne Zeit in geselliger Runde zu verbringen. Und auch das Durstlöschen ist ein wesentlicher Teil der Bedürfnisbefriedigung.…

  • „Erinnerungskultur und Lebensläufe“ jetzt auch auf Tschechisch!

    Grenzüberschreitende Perspektiven: Unzählige Menschen wurden nach 1945 vertrieben, waren dazu gezwungen, ihre Heimat in der Ferne zu suchen und sich einem langen Prozess der Integration zu unterwerfen. Ihre Lebensläufe, sozialen Netzwerke und…

  • „Kleine Leute, große Herzen“

    „In den Jahren, als München mit Olympia und Fußball-WM weltweit Schlagzeilen machte, dokumentierte die junge Fotografin Sabine Jörg das Leben in Haidhausen“, schreibt Renate Winkler-Schlang in der Süddeutschen Zeitung vom 8. Januar…

  • Geschichten, die sich zu Geschichte verdichten

    „Häuser können nicht sprechen, ihre Bewohner schon“, schreibt Ulrike Steinbacher in der Süddeutschen Zeitung vom 12. Januar 2016 über das Buch „Amis in Bogenhausen“, für das die Historiker Karin Pohl und Willibald…