Monat / November 2014

    Weitere laden…
  • Hadern

    Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Hadern – Zeitreise ins alte München“. Rund hundert Jahre älter als die Stadt München selbst ist ihr südwestlichster Stadtbezirk Hadern. Als „Haderun“ wird…

  • Lesebuch mit hohem Gebrauchswert

    Über das Buch „Sagen aus Bayern“ schreibt Hans Kratzer in der Süddeutschen Zeitung vom 14. Oktober 2014, Paul Fenzl habe die bayerischen Sagen aus der historischen Sammlung von Alexander Schöppner „als Lesebuch…

  • PI: Oberbayern – jenseits des Klischees

    Oberbayern: Vielfalt zwischen Donau und Alpen – jenseits des Klischees Das bayerische Wesen scheint aber auch wirklich wie geschaffen für Klischees: Schuhplattler, Jodler, Wilderer, Sennerinnen und andere Dirndlträgerinnen, vor allem aber Biertrinker…

  • PI: Der Schatten und sein Meister

    Ein polizeilich gesuchter Vergewaltiger wird tot aus dem Auer Mühlbach gezogen. Er ist nicht ertrunken, sondern selbst Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Kurz darauf wird auch seine Ehefrau kaltblütig ermordet. Muss Kommissar Alexander…

  • Weiterer Einblick in die Münchner Kneipenkultur

    „Wenn ein alteingesessenes Lokal schließen muss, weil die Betreiber die Miete nicht mehr bezahlen können, kommt an dieselbe Stelle eben ein schickes Lokal oder schlimmer: Eine Bürogemeinschaft mit hippen jungen Menschen, die…

  • Münchner Geschichte(n), 20/2014: Die wilden Tiere und das Glück

      Liebe Leserin, lieber Leser, Paula und ihr Freund Luca begeben sich wieder einmal auf Entdeckungstour durch München – diesmal auf der Suche nach den für Bayern typischen Löwen. Vor der Münchner…

  • PI: Zwei Wandkalender

    Spannende Reise in die Vergangenheit: Zwei Wandkalender mit beeindruckenden Bildern Tief verschneit ist die Winterlandschaft bei Hengstererben im Erzgebirge, in sommerliches Licht getaucht der Wasserfall bei Bad Karlsbrunn im Altvatergebirge, bizarr wirkt…

  • Das große bairische Gstanzlbuch

    Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Das große bairische Gstanzlbuch. Hat oaner oans gsunga”. Erfreute das „geistige Fingerhackln“ mit improvisierten gesungenen Vierzeilern in früheren Zeiten vor allem das Publikum…

  • Ein wichtiges und überfälliges Buch!

    Auf haGalil.com schreibt Jim Tobias am 10.9.2014 über das Buch „Flachs für das Reich“, es sei das Verdienst des Münchner Historikers Maximilian Strnad, dass die jahrzehntelang verdrängte Geschichte der „Flachsröste Lohhof“ bei…

  • Der Volk Verlag auf der 55. Münchner Bücherschau

    Mehr als 300 Verlage aus dem deutschsprachigen Raum stellen sich und ihre Bücher jedes Jahr auf der Münchner Bücherschau vor – und auch wir sind natürlich mit von der Partie! Dieses Mal…

  • Bayerische Sturheit als Erfolgsrezept

    „Sein missionarischer Eifer, sein jungenhaftes Aussehen, Unerschrockenheit und ein gewisses Maß an bayerischer Sturheit brachten dem ‚roten Schorsch’ bei der Münchner Bevölkerung und über die Stadtgrenzen hinaus hohe Popularität ein.“ So beschreibt…

  • PI: München-Touren auf Paulas Spuren

    München-Touren auf Paulas Spuren: Ein Stadtführer für Kinder München ist eine tolle Stadt! Es gibt so viel zu entdecken und die Abenteuer liegen praktisch auf der Straße – man muss sich nur…