St. Lukas in München ‚Der Dom der Münchner Protestanten‘

AH 88 – St. Lukas in München ‚Der Dom der Münchner Protestanten‘, Zum 100jährigen Kirchweihjubiläum: Der Dom der Münchner Protestanten

ISBN: 978-3874906500Autor: Ausstattung: Broschur, 92 Seiten, mit 104 Abbildungen Kategorie:

15,00

Vorrätig

Beschreibung

AH 88 – St. Lukas in München ‚Der Dom der Münchner Protestanten‘, Zum 100jährigen Kirchweihjubiläum: Der Dom der Münchner Protestanten

Arbeitshefte des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege

Betrachtet man nur die römisch-katholische und die evangelische Konfession und lässt alle anderen Religionen außen vor, so ist München schon immer eine Hochburg der Katholiken gewesen. Protestantische Kirchen sind daher erst ab dem 19. Jahrhundert in der bayerischen Landeshauptstadt zu finden. Die Lukaskirche am Isarufer war der dritte evangelisch-lutherische Kirchenbau in München und nimmt als größte ihrer Art eine Sonderstellung unter den späthistorischen Monumentalbauten ein. St. Lukas in München behandelt die Baugeschichte, geht ebenso auf die unwiederbringlich im Zweiten Weltkrieg verloren gegangenen Glasfenster von herausragender künstlerischer Qualität ein und beeindruckt mit reicher, zum Teil farbiger Bebilderung.

Das könnte dir auch gefallen …