PI: Bayern und das Reich

erstmals gibt es jetzt eine kompakte Publikation über die Zeit des Kurfürstentums in Bayern. Mit zahlreichen farbigen Abbildungen führt Autor Franz Hofmeier auf einem historischen Streifzug durch diesen bedeutenden Zeitabschnitt bayerischer Landesgeschichte. „Bayerns Kurfürsten“ ist eine Veröffentlichung des Bayerischen Armeemuseums.

In der langen Geschichte Bayerns bilden die sieben Kurfürsten eine eigene Epoche. Sie beginnt im Krieg, dem Dreißigjährigen Krieg, und endet im Krieg, im Zeitalter Napoleons. Dieses Buch gibt einen Überblick über dieses kriegerische Zeitalter, das von diesen sieben Personen auf sehr unterschiedliche Weise geprägt wurde.
In kompakter Form bietet das Buch Antworten auf die Frage nach den Persönlichkeiten der bayerischen Kurfürsten und ihren Geschicken. Immer ging es dabei auch um die Stellung Bayerns im Reich. Kultur- und kunstgeschichtliche Ausführungen bereichern diese Rundgänge durch eine erinnerungswürdige Ära von Bayerns Geschichte.

Franz Hofmeier studierte an der LMU München Geschichte, Germanistik und politische Wissenschaften für das Lehramt an Gymnasien. Seit 2012 ist er ehrenamtlicher Mitarbeiter am Bayerischen Armeemuseum Ingolstadt. In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Armeemuseum und dem Museumspädagogischen Zentrum (MPZ) München veröffentlichte er Werke zur bayerischen Literatur- und Landesgeschichte.

Pressemitteilung als PDF herunterladen