Monat / Juni 2014

    Weitere laden…
  • PI: Der gezähmte Lech

    Facetten einer Flussbiografie Der Lech ist heute ein „Cyborg“, ein Mischwesen zwischen lebendigem Organismus und Maschine. Er wird wie ein Kraftwerk „gefahren“, seine Wassermenge bestimmt sich durch den Strompreis auf der Leipziger…

  • Die Rotfärbung des Bodensees

    Am 26. Februar 1959 entdeckte ein Aufseher in der Alten Pinakothek etwas Merkwürdiges: Auf einem der Gemälde im Rubenssaal klebte eine geleeartige Masse. Er schlug Alarm, das Bild wurde untersucht. Doch bis…

  • Stadtteilwoche in Berg am Laim vom 27. Juni bis 3. Juli 2014

    Die Stadtteilwoche in Berg am Laim ist zurück! Nach dem Erfolg 2011 zeigt Berg am Laim wieder eine Woche lang (27. Juni – 3. Juli), was es zu bieten hat: Abendprogramme mit…

  • Das vergessene Arbeitslager

    Eins der größten jüdischen Zwangsarbeiterlager im Münchner Raum war bis vor kurzem praktisch vergessen. Es ist dem Münchner Historiker Maximilian Strnad zu verdanken, dass die „Flachröste Lohhof“ wieder ins Bewusstsein der Öffentlichkeit…

  • Ganz in Schwarz

    Als „Expertin für Eheschließungen“ bezeichnet der Tölzer Kurier am 30. Mai 2014 Martina Sepp, die Autorin von „Unter die Haube gebracht – Das bayerische Hochzeitsbuch“. Die Kunsthistorikerin hat ein Buch über bayerische…

  • Krautrock

    Echten Rock ’n‘ Roll gab es nicht nur in England, Amerika oder Australien: München hatte seine eigene Szene. Unkonventionell, rätselhaft und anarchisch, so war Münchner Rock zu seiner Blütezeit. Das momentane und…

  • Katholische Sozialdemokraten

    Über das Verhältnis von Kirche und SPD schreibt Christoph Renzikowski (Katholischen Nachrichtenagentur) am 23. Mai 2014: „Manche Beziehungen sind inzwischen so normal, dass man gelegentlich an die Zeiten erinnern muss, in denen…

  • Schön, schöner, Chiemgau

    „Bildbände und Reiseführer über dieses Gegend gibt’s in rauen Mengen, aber dieses Buch will anders sein“, schreibt Stefan Sessler im Münchner Merkur vom 30. Mai 2014 über das Buch „Unbekannter Chiemgau“ von…

  • Ein ökumenisches Buch

    Über das Buch „Kirche und SPD – Von Gegnerschaft zu Gemeinsamkeiten“ schreibt Christine Straßer in der Mittelbayerischen Zeitung vom 28. Mai 2014, es erscheine zwar zum Katholikentag, sei aber „ein ökumenisches Buch“.…

  • Bayerische Geschichte(n), 11/2014: Von katholischen Sozialdemokraten

      Liebe Leserin, lieber Leser, es ist Georg von Vollmar, dem ersten Vorsitzenden der bayerischen SPD, zu verdanken, dass im Königreich Bayern der Prinzregentenzeit ein vergleichsweise mildes Klima zwischen Kirche und SPD…

  • Die Temperierung

    Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Die Temperierung“. Der achte Band der Schriftenreihe des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege gibt einen Einblick in die vielfältigen Varianten der Temperierung und zeigt…

  • Göttler, Norbert

    Dr. Norbert Göttler wurde 1959 in Dachau geboren. Er studierte in München Philosophie, Theologie und Geschichte und promovierte 1988 im Fachbereich Wirtschaftsund Sozialgeschichte. Von 1985 bis 2012 war er als freier Publizist, Schriftsteller und Fernsehregisseur tätig.