Monat / Juli 2010

    Weitere laden…
  • Bayerische Geschichte(n) 12/2010: Ein Franzose auf der Wiesn

    Liebe Leserin, lieber Leser, zum Abschied vor der Sommerpause gibt es diesmal statt des gewohnten historischen Exkurses eine Bildergeschichte! Der französische Zeichner Cyril Mariaux hat seine Eindrücke von den Absurditäten der Wiesn…

  • Presseecho: „Vom Abbrändler zum Zentgraf“

        Zeitschrift für Bayerische Landesgeschichte, Band 73, Heft 1 Das Buch „erklärt nicht nur heute weitgehend unbekannte Begriffe bayerischer, fränkischer oder schwäbischer Herkunft, sondern bringt auch eine Auswahl lateinischer, italienischer, französischer…

  • Münchner Geschichte(n) 11/2010: Milch, Vieh und Sommerfrische

    Hier lagerten die Lebensmittel für die königliche Residenzstadt München: die städtischen Lagerhäuser an der Thalkirchner Straße in Sendling kurz vor dem Abbruch 1902. Heute steht an dieser Stelle die Großmarkthalle. Liebe Leserin,…

  • Neuerscheinung: „Oktoberfest“

    Ab sofort im Buchhandel und beim Volk Verlag erhältlich: Unsere Neuerscheinung „Oktoberfest“. Die absurden Seiten der Wiesn – davon mangelt es wirklich nicht. Doch wer mit Volksfesten und Biergelagen aufgewachsen ist, verliert…

  • Presseecho: „Als Bayern fliegen lernte“

          Süddeutsche Zeitung vom 29. Juni 2010: „Der Traum vom Fliegen“ „22 000 Zuschauer waren bereits im Mai 1910 zur ersen Flugschau nach Puchheim hinausgefahren, die eigens eingerichteten Sonderzüge waren…

  • Presseecho: „Die ersten Fotos aus den Arbeitervierteln“

          „Münchner Lebenswelten im Wandel“ im Münchner Merkur vom 21. Mai 2010: „Die ersten Fotos aus den Arbeitervierteln“ „Es ist nicht oft so, dass ein Stadtteil.Buch mit einer Auflage von…

  • Ortner, Heinrich

    Der in der Münchner Isarvorstadt geborene Heinrich Ortner konnte sich seit den 90er Jahren mit Stadtführungen und Vorträgen zur Münchner Stadtteilgeschichte einen Namen machen. Seine Themenauswahl reicht dabei von „Der Jakobsplatz und seine Geschichte“ bis „Ozapft is – Rund ums Oktoberfest“.

  • Presseecho: „Trommler und Pfeifer“

    Donaukurier/Der Sonntag vom 3./4. Juli 2010: „Das Blatt mit dem Falkenkönig“ „30 Jahre lang erforschte [Manfred Hausler] peu à peu die Entwicklung und Geschichte der bayerischen Spielkarten. Eine mehr als ausfüllende Freizeitbeschäftigung,…

  • Presseecho: „Evangelisch in München“

    Bayern im Buch 1/2010: „Und nicht einmal in seinem bayerischen Wirkungskreis wurde [Karl Buchrucker]bisher so gewürdigt, wie es ihm eigentlich zustehe, vermerkt die renommierte Historikerin Marita Krauss in diesem Buch, weshalb sie…

  • Neuerscheinung: „Sendling“ und „Gern“

    Ab sofort im Buchhandel und beim Volk Verlag erhältlich: Unsere Neuerscheinungen „Sendling“ und „Gern“ aus der Reihe „Zeitreise ins alte München“. Jeder Stadtteil Münchens hat seine Besonderheiten und charakteristischen Merkmale – so…

  • Stahleder, Helmuth

    Helmuth Stahleder, 1940 in Landshut geboren, studierte Geschichte und Germanistik in München und war viele Jahre stellvertretender Leiter des Stadtarchivs München.

  • Bayerische Geschichte(n) 10/2010: Unbekanntes Flugobjekt über der Wiesn

    Liebe Leserin, lieber Leser, die Menschenmenge auf dem Oktoberfest traute ihren Augen nicht: Hoch am Himmel näherte sich ein unbekanntes Flugobjekt mit atemberaubender Geschwindigkeit der Festwiese. Die Besucher blieben gebannt stehen und…