Arrow
Arrow

Neuerscheinungen

Ab sofort bei uns und im Buchhandel erhältlich

Aktuelle Themen

Was in unseren Büchern los ist

Bestseller

Wird immer gern genommen

Mehr Lust auf Bayern?

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich für den Volk Verlag Newsletter. Dieser informiert Sie in Form unserer „Bayerische Geschichte(n)“ über Neuerscheinungen und Veranstaltungen des Volk Verlags. Sollten Sie diesen nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich jederzeit hier austragen. Ihre Adressdaten werden dann umgehend gelöscht. Für weitere Informationen sehen Sie bitte in unsere Datenschutzbestimmungen.

Termine und Veranstaltungen

Ausstellung: Die Mittenwalder Fasnacht und Ihre Larven Geigenbaumuseum Mittenwald, Ballenhausgasse 3, 82481 Mittenwald
Ausstellung vom 10.01.–08.11.2020
Ausstellung vom 17.2.2020–26.07.2020
Sonderausstellung „Schattenzeiten – Künstler zwischen Anpassung und Widerstand“ Schloßmuseum Murnau, Schloßhof 2-5, 82418 Murnau am Staffelsee
Ausstellung vom 07.05.–01.09.2020
Ausstellung Stefania Peter – Das öde Haus Bauernhausmuseum Amerang des Bezirks Oberbayern, Hopfgarten 2, 83123 Amerang
Ausstellung vom 28.05. – 08.11.2020
-
22.09.2020

Der Volk Verlag in den Sozialen Netzen

Bleiben Sie mit uns in Kontakt

Unser Bayern

Neues aus Bayern

Porträt Max Webers, aufgenommen im Jahr 1912 von der Porträtkünstlerin Wanda von Debschitz-Kunowski, die ihr Atelier in der Hohenzollernstraße hatte (Foto: Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Fotosammlung).

Bayerische Geschichte(n), 21/2020: Auf den Spuren Max Webers in München

Liebe Leserin, lieber Lerser, Porträt Max Webers, aufgenommen im Jahr 1912 von der Porträtkünstlerin Wanda von Debschitz-Kunowski, die ihr Atelier in der Hohenzollernstraße hatte (Foto: Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Fotosammlung). mit seiner Freundin Else Jaffé-von Richthofen muss Max Weber während seiner Zeit in München auch bisweilen am Max-Weber-Platz vorbeigegangen sein. So erinnerte sich die 95-Jährige…
Das Arabellahaus im Bau

Bayerische Geschichte(n), 20/2020: Schörghuber – eine bayerische Erfolgsgeschichte

Liebe Leserin, lieber Leser, Josef Schörghuber, geboren 1920, mit seinem Vater (Fotos: Schörghuber Unternehmensgruppe) die Anfänge der Unternehmerdynastie Schörghuber reichen bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück. Damals errichtete der Zimmermann Simon Schörghuber im oberbayerischen Mitteraham bei Mühldorf am Inn einen Handwerksbetrieb, der noch zahlreichen seiner Nachkommen ein Auskommen sichern sollte. Einer dieser Nachkommen…
Kundgebung auf der Theresienwiese am 7. November 1918 (Foto: Stadtarchiv München, FS-REV-001)

Bayerische Geschichte(n), 19/2020: Neun Monate, die München veränderten

Liebe Leserin, lieber Leser, „Urban Gardening“ als überlebensnotwendige Maßnahme der Nahrungsmittelproduktion: Gartenparzellen auf dem südlichen Teil der Theresienwiese, ca. 1918 (Foto: Stadtarchiv München, FS-HB-II-a-089) Mitte September 1918, Erster Weltkrieg: Kurz vor dem militärischen Zusammenbruch trifft Bayern eine zweite Welle der sogenannten Spanischen Grippe, die in den folgenden Wochen das Land lähmt und die allgemeine Krisenwahrnehmung…