Promenadeplatz 9

Die Geschichte eines Anwesens in München
Heidrun Edelmann macht Münchner Stadtgeschichte anhand der Geschichte eines Anwesens wieder lebendig.

ISBN: 978-3-86222-233-9Autor: Ausstattung: Hardcover mit Leseband, 144 Seiten, farbig bebildert Artikelnummer: SKU-18429 Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

25,00

Beschreibung

Die Geschichte eines Anwesens in München

von Heidrun Edelmann

Von alten Häusern geht ein Zauber aus, der neugierig macht: Wer hat das Gebäude errichten lassen? Wer hat hier einst gewohnt, wie wurde hier gewirtschaftet? Mitten im Münchner Kreuzviertel, am Promenadeplatz 9, befindet sich ein Eckgrundstück, das auf eine besonders bewegte  Bebauungsgeschichte zurückblicken kann. Einst blühte hier der Salzhandel und auf dem Areal  siedelten sich Läden und Handwerksbetriebe, Mietwohnungen, Herbergen und Hotels an. In der Prinzregentenzeit errichtete schließlich der Hofmöbelfabrikant Moritz Ballin auf dem Grundstück ein prächtiges Geschäftshaus, in dem er seine luxuriösen Waren ausstellte. Während der NS-Zeit wurde  das imposante Gebäude geschäftstüchtig „arisiert“ und als die Nachbargrundstücke noch in Trümmern lagen, feierte man im Eckhaus schon das „Wirtschaftswunder“.
Heidrun Edelmann präsentiert diese wechselvolle, eng mit der Vergangenheit Münchens verwobene  Hausgeschichte mithilfe von umfangreichem, zum Teil bislang unveröffentlichtem Bildmaterial und  verschafft dem Eckhaus am Promenadeplatz 9 dadurch eine Identität, die seine steinerne Architektur  allein niemals stiften könnte.

Das könnte dir auch gefallen …