Monat / Juli 2016

    Weitere laden…
  • Tegernseer Sagen

    Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Tegernseer Sagen“. Im Tegernseer Tal sollen sie einst ihr Unwesen getrieben haben: wilde Raubritter, verfluchte Äbte, schaurige Geister und nicht zuletzt der Teufel…

  • Bayerische Geschichte(n), 14/2016: Im Zeichen des Drachen

    Liebe Leserin, lieber Leser, seit mindestens 500 Jahren wird in Furth im Wald ein „Lindwurm“ gestochen. Der älteste schriftliche Nachweis für das Spektakel, das wohl seinen Ursprung in einem geistlichen Schauspiel während…

  • Erstaunlich und spannend

      Obwohl es „noch ein Bierbuch“ ist: „Erstaunliche Fakten haben die zwei zusammengetragen, gut bebildert und gespickt mit interessanten und witzigen Anekdoten“, schreibt Christian Lex in der MUH 21 (Sommer 2016) über…

  • Mehr Bayern geht eigentlich nicht

    „Die Aufmachung ist edel, das Layout übersichtlich und mit schönen Bildern“, lobt Maximilian Gerl in der Süddeutschen Zeitung vom 5. Juli 2016 den neuen Band „Reisen zu bayerischen Denkmälern – Brauhäuser, Bierkeller,…

  • Augenöffner mit umwerfendem Bildmaterial

    Zwar „nur“ das Begleitbuch zur Ausstellung „Bier ist der Wein dieses Landes“ im Jüdischen Museum in München: „Aber dieses aufwendig gestaltete 250-Seiten-Werk ist auch unabhängig von der absolut sehenswerten Schau ein Augenöffner“,…

  • PI: Unbekannter Bayerischer Wald

    Unbekannter Bayerischer Wald? – Ganz unbekannt ist diese Region sicher nicht, denn der Bayerische Wald gehört zu den wichtigsten und beliebtesten Wanderzielen Bayerns. Mit dem angrenzenden Böhmerwald gilt er als das „grüne…

  • Unbekanntes Fünfseenland

    Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel ernbekannter und beinahe vergessener Geschichte oder kulinarische Schätze. Katja Sebald empfiehlt eine entschleunigte Entdeckungsreise um die Seen: Sie möchte dazu einladen, sich selbst auf…

  • Unbekannter Bayerischer Wald

    Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Unbekannter Bayerischer Wald. Von Wallfahrern, Wirtshäusern und vom Waldlerleben“. Unbekannter Bayerischer Wald? – Ganz unbekannt ist diese Region sicher nicht, denn der Bayerische…

  • Die Bayern als Schwimmnation

    Das Buch „Genuss mit Geschichte – Baden in bayerischen Denkmälern“ konzentriere sich auf „einen Aspekt der bayerischen Geschichte, der bislang vernachlässigt wurde: das Badewesen“, schreibt Maximilian Gerl in der Süddeutschen Zeitung vom…

  • Bayerische Geschichte(n), 13/2016: Und jetzt ein kühles Bier!

    Liebe Leserin, lieber Leser, im mittelalterlichen Bayern trank man Wein und keinesfalls Bier. Der im ganzen Land angebaute Wein schmeckte nicht nur besser als das aus unzähligen, manchmal auch lebensgefährlichen Ingredienzen zusammengebraute…

  • PI: Unbekanntes Fünfseenland

    Von Fischern, Fürsten und Fantasten Das Fünfseenland ist eines der beliebtesten Ausflugsziele im Münchner Umland. Es ist deutschlandweit als Refugium der Reichen und Schönen bekannt. Wer aber weiß schon, dass Edda Mussolini…

  • Mehr als Hofbräuhaus und Müller’sches Volksbad

    „Historisch brauen und baden in Bayern“, titelt die Münchner Abendzeitung am 7. Juli 2016. Am Tag zuvor hatten die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Kultusminister Ludwig  Spaenle im – ebenfalls historischen –…