München braucht Sozialdemokraten

Die Geschichte der Münchner SPD seit 1945
Helmut Hanko blickt hinter die Kulissen der Macht und schildert – kenntnisreich, eloquent und poinitert – ein spannendes Stück Münchner Zeitgeschichte.

ISBN: 978-3-937200-87-3Autor: Ausstattung: Hardcover, 200 Seiten Artikelnummer: SKU-7602 Kategorien: , , Schlüsselworte: ,

19,90

Beschreibung

Die Geschichte der Münchner SPD seit 1945

von Helmut Hanko

Seit über 60 Jahren bestimmt die Münchner SPD maßgeblich die Geschicke der bayerischen Landeshauptstadt. In dieser Zeit hat sie aber auch deutlichen Einfluss genommen auf die Entwicklung der deutschen Sozialdemokratie. Die damit zusammenhängenden Auseinandersetzungen haben viel Aufmerksamkeit und manches Unverständnis weit über die Stadtgrenzen hinaus erregt. Sie verstellten zwar manchmal den Blick dafür, dass es den Beteiligten um politische Werte ging. Doch immer haben auch Integrationsfiguren, Parteimitglieder mit Leib und Seele und visionäre Vordenker den Zusammenhalt gewahrt und den politischen Erfolg gesichert.

Helmut Hanko blickt hinter die Kulissen der Macht. Kein SPD-Mitglied, sondern ein kritischer Beobachter (mit über 40 Jahren Erfahrung in der Münchner Stadtverwaltung) richtet hier das Augenmerk auf Glanzzeiten und Tiefpunkte der Münchner SPD.

Seinen umfassenden Zugriff auf Quellenmaterial und die guten Kontakte zu Zeitzeugen nutzt der Historiker Hanko zu einer fundierten Schilderung, wie sie außer ihm kaum ein anderer niederschreiben könnte. Kenntnisreich, eloquent und pointiert macht er 50 Jahre Münchner SPD zu einem spannenden Stück Münchner Zeitgeschichte.

Leseprobe

„München braucht Sozialdemokraten“ in den Münchner Geschichte(n) Folge 10/2009

Presseecho: Bayern im Buch 1/2010

Presseecho: Hallo vom 28. Januar 2010

Presseecho: „Parteiverband der Stehaufmännchen“

Presseecho: „Die rote Geschichte Münchens“

Zum selben Thema empfehlen wir auch:
Die Münchner Oberbürgermeister. 200 Jahre gelebte Stadtgeschichte mehr …

Das könnte dir auch gefallen …