Haertle, Karl-Maria

Das bayerische Jahrtausend, Band 9: Fürth im 19. Jahrhundert

Karl-Maria Haertle folgt der beginnenden Industrialisierung in Fürth im 19. Jahrhundert.

ISBN: 978-3-86222-072-4Autor: Ausstattung: Hardcover, 12,5 x 20,5 cm, 128 Seiten mit zahlreichen Abb. Artikelnummer: SKU-7678 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

12,90

Beschreibung

von Karl-Maria Haertle

Karl-Maria Haertle folgt der beginnenden Industrialisierung in Fürth

Im 19. Jahrhundert erstarkte mit Fürth ein ernsthafter Konkurrent Nürnbergs. Von Ludwig I. gefördert, konnte man hier das staatliche Eisenbahnmonopol gewinnen, was einer umfassenden Industrialisierung Vorschub leistete. Mit der Industrialisierung gingen jedoch auch soziale Probleme einher: schlechte Arbeitsbedingungen, Wohnungsknappheit, Armut und Elend prägten häufig das Leben der einfachen Arbeiter. Als blühendes Zentrum des jüdischen Lebens ist Fürth hingegen beispielgebend für eine selbstbewusste Judenemanzipation am Vorabend des 20. Jahrhunderts.

Der Autor: Karl-Maria Haertle ist Historiker. Sein Forschungsschwerpunkt ist die bayerische Geschichte im 19. Jahrhundert. Zur Zeit arbeitet er an einem Projekt über die bayerischen Kommerzienräte.

Das könnte dir auch gefallen …