Unbekanntes Mainfranken

Unbekanntes Mainfranken. Von Burgen, Bildschnitzern und Bratwürsten
Unbekanntes Mainfranken. Von Burgen, Bildschnitzern und Bratwürsten

Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Unbekanntes Mainfranken. Von Burgen, Bildschnitzern und Bratwürsten“.

Für den Historiker und Mittelalterfachmann Rainer Leng ist Mainfranken, wo er seit einem Vierteljahrhundert lebt, vor allem ein Land der Burgen und Klöster. Es ist die Schnittmenge aus den Verbreitungsgebieten von Wein in Bocksbeuteln, katholischen oder evangelischen Bratwürsten, dem unterfränkischen Sprachatlas und den ehemaligen Territorien von Bistum und Hochstift Würzburg. Rainer Leng ist aber nicht nur von der reichen Geschichte und Kultur Mainfrankens fasziniert, er ist auch von den kulinarischen Genüssen des Weinlandes erlegen: Er weist den Weg zum Homburger Weinfest und zur „Gochsumer Kerm“, zum kleinsten Dorfgasthaus Frankens in Donnersdorf, zur legendären Meterbratwurst nach Sulzfeld – und schließlich verrät er auch, wo es seine Lieblingsweine gibt.