Neuerscheinung: Solln und die Prinz-Ludwigs-Höhe

Solln und die Prinz-Ludwigs-Höhe. Villen und ihre Bewohner

Ab sofort im Buchhandel und beim Volk Verlag erhältlich: Die Neuerscheinung “Solln und die Prinz-Ludwigs-Höhe. Villen und ihre Bewohner”.

Solln, der südlichste Stadtteil von München, zählt zu den teuersten Wohngegenden Münchens. Sein Gartenstadtcharakter und viele alte Villen zeugen von der wohlhabenden Klientel, die hier in den letzten zwei Jahrhunderten Einzug gefunden hat.

Die Autorin Dorle Gribl führt den Leser durch Solln sowie durch die sogenannte Prinz-Ludwigs-Höhe, in der besonders reizvollen Landschaft des westlichen Isarhochufers gelegen. Sie gewährt Einblick in malerische Villen und verknüpft dabei repräsentative Architekturgeschichte mit den Porträts prominenter Bewohner aus Wissenschaft und Kunst, so etwa dem Schauspieler Curd Jürgens, dem Verleger Wilhelm Oldenburg oder dem Nobelpreisträger Ernst Otto Fischer.

Das Buch lädt zum Lesen, Nachempfinden und Flanieren durch das Sollner Stadtviertel ein. Detaillierte Karten, Pläne und umfangreiches Bildmaterial illustrieren den Villenführer und lassen den Leser historische Entwicklungsprozesse nachempfinden.