Neuerscheinung: Die befreite Muse

Die befreite Muse. Münchner Kunstszenen ab 1945

Ab sofort im Buchhandel und beim Volk Verlag erhältlich: Unsere Neuerscheinung „Die befreite Muse. Münchner Kunstszenen ab 1945″.

1945 stand München vor der größten Herausforderung, seine im Dritten Reich schwer beschädigte Rolle als weltoffene Kunstmetropole wieder zu legitimieren und die zerstörte Infrastruktur der Kunst- und Kulturszene neu aufzubauen. Doch der Wiederaufstieg zur Kunststadt ging erstaunlich schnell vonstatten. In „Die befreite Muse“ zeigt der frühere Politik- und Kultur korrespondent Karl Stankiewitz, wie es München gelang, wieder zu einer vitalen Kunststadt auf Weltniveau zu werden – sowohl im Umkreis der „Alten Meister“ wie nach einem gewissen Zögern auch bei der Gegenwartskunst.