Dachauer Elegien

Dachauer Elegien. Heimat in einer globalisierten Welt
Dachauer Elegien. Heimat in einer globalisierten Welt

Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Dachauer Elegien. Heimat in einer globalisierten Welt“.

In der globalisierten Welt wird unsere Heimat mehr und mehr auch die Heimat des Anderen, die es gemeinsam zu gestalten gilt. Heimatpflege darf sich nicht mehr im Bewahren der Vergangenheit erschöpfen, erst recht nicht sich auf Einzelaktionen und singuläre Liebhabereien beschränken. Sie muss vielmehr vergangene wie auch gegenwärtige und zukünftige Lebensprozesse reflektieren, Zukunftsvorsorge treffen und gemäß ihrem Auftrag „vorhandenen Werten neue hinzufügen“: das Fremde integrieren und als Bereicherung verstehen. Norbert Göttler und Norbert Kiening, beide Jahrgang 1959, sind in der kleinen Gemeinde Prittlbach in unmittelbarer Nähe zum ehemaligen KZ Dachau aufgewachsen. Die Auseinandersetzung mit der Zeitgeschichte hat Autor und Fotograf nachhaltig geprägt und führte nun erstmals zu einer publizistischen Gemeinschaftsarbeit: ein literarischer und ein künstlerischer Blick auf eine Heimat, die von schweren Verwerfungen und Brüchen der Vergangenheit geprägt ist.